Impressum

Diese Webseite wurde erstellt, um das umfangreiche und einzigartige künstlerische Werk von Elisàr von Kupffer einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ergänzende Beiträge sind hoch willkommen.

 

Redaktionelle Zusammenstellung

Bruno Ferrini, Fabio Ricci, David Streiff, Thomas Voelkin

 

Quellen

Die Darstellungen des künstlerischen, literarischen und philosophischen Nachlasses von Elisàr von Kupffer und Eduard von Mayer stützen sich vor allem auf die Dissertation von Fabio Ricci «Ritter, Tod & Eros, die Kunst Elisàr von Kupffers», Böhlau Verlag 2007.

Als zweite bedeutende Quelle diente das Buch ‹Elisarion, un Santuario per il Clarismo› von Graziano Mandozzi, Comune di Minusio, 1996.

Weitere Quellen
Hieronimus Ekkehard: «Elisàr von Kupffer». Ausstellungskatalog der Kunsthalle Basel 1979.

 

Webdesign und Webprogammierung

Thomas Voelkin

 

Transkription, Wiedergabe der Texte von Elisàr von Kupffer und Eduard von Mayer

Die früheren Publikationen sind meist in Fraktur (Gotisch, altdeutsche Schrift) gesetzt. Viele davon sind in lateinischer Schrift (Schweizer Schreibweise) auf der Website wiedergegeben. Dabei wurden auch offensichtliche Orthografie-Fehler und veraltete Schreibweisen der heutigen Zeit angepasst. Dies betrifft insbesondre auch die Interpunktion. Über das Wie, Was und Wieviel solcher Korrekturen gibt es unterschiedliche Betrachtungsweisen, im Zweifelsfalle gilt das PDF des Originals.

 

Übersetzungen ins Italienische

Die Übersetzung der deutschen Originaltexte stellt ein Unternehmen dar, das durch die nicht immer lineare Struktur und Semantik der Originaltexte erschwert wird. Das technische und wissenschaftliche Wissen des Übersetzers (bgf), welche die Bedeutung der Texte unter­stützt, ist ein vorläufiges Mittel der Wertschätzung des Gedankengutes der beiden Autoren für die italienischsprachigen Nutzer der Webseiten. Dies hat jedoch unvermeidlich zu Ver­fälschungen geführt, welche eine sachlich-semantische Kontrolle der Übersetzungen für wissenschaftliche Betrachtungen, vor allem in philosophischer Hinsicht, auf Grund des PDF des deutschen Originals notwendig machen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

© Verein Pro Elisarion, 2007–2018