Der Verein Pro Elisarion sucht ergänzende Dokumente zur Geschichte des Elisarion

Voraussichtlich im Sommer 2020 wird das restaurierte Rundbild «Klarwelt der Seligen» auf dem Monte Verità wieder für das Publikum zugänglich sein. Ergänzt wird dieser Paradies­entwurf im Eingangsbereich mit einigen Bildern, Skizzen und schriftlichen Zeugnissen zur Entstehung des Rundbildes. Auch zur Person des Künstlers Elisàr von Kupffer und zum philosophisch-religiösen Gedankengut, welches im Rundbild zum Ausdruck kommt, wird es einige Hinweise geben.

Um das philosophisch-religiöse Werk in seiner historischen Dimension richtig zu würdigen, sind wir froh um Hinweise auf Korrespondenz, Briefe, Postkarten, Bücher usw., die einen Bezug zu Elisàr von Kupffer oder Eduard von Mayer haben.

Um das bildnerische Werk von Elisàr von Kupffer umfassend zu dokumentieren, sind wir froh um jeden Hinweis auf Bilder und Zeichnungen des Künstlers, die nicht im Besitz der Gemeinde Minusio sind (Centro culturale e museo Elisarion), oder zu Ausstellungszwecken auf dem Monte Verità dienen (als Leihgabe der Gemeinde Minusio).

Standort unbekannt

Bilder die wir auf Fotos gefunden haben mit unbekanntem Standort.

Bildabschluss über der Eingangstüre zum Rundbild «Klarwelt der Seligen»
Jüngling im Mondlicht
Reigen unter Palmen